Mittelverwendung

Unser Ziel

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, alle im Haus Ginkgo lebenden und arbeitenden Menschen, unabhängig von ihren körperlichen oder seelischen Fähigkeiten, in die Gemeinschaft einzubeziehen. Ein entsprechender Ort dafür wurde geschaffen. Alle Betreuten empfinden das Haus Ginkgo inzwischen als ihr Zuhause.

Durch die Einbindung der behinderten Menschen bei der Küchen-, Haus- und Gartenarbeit, bei Freizeitaktivitäten, Musik und dem Integrationssport im Ort, ist es gelungen, sie aktiv an allem teilhaben zu lassen.  Besonders beliebt sind die Freizeitgestaltungen außerhalb des Hauses und die Ausflüge an den Wochenenden. Durch die Anschaffung eines Kleinbusses wurde die Wohngruppe zu diesem Zweck mobil gemacht. All dies muss organisiert, aber vor allem finanziert werden.

 

Bereits umgesetzte Projekte:

  • Mitfinanzierung des Hausumbaus 
  • Hauseigener Bus für 9 Personen
  • Eine neue Küche für die Wohngruppe
  • Anbau eines Mitarbeiterzimmers
  • Einmal im Jahr eine Urlaubsreise mit allen Bewohnern